Willkommen bei unserer kleinen Labradorzucht 

Unsere Zucht ist eine Liebhaberzucht und richtet sich nach den strengen Kriterien des Deutschen Retriever Clubs sowie des VDH / FCI.

 

Wir wohnen in einem kleinen Dorf mitten im Naturpark AUKRUG in Schleswig-Holstein. Gleich hinter unserem Grundstück fängt die schöne Natur an mit Wiesen, Feldern, Wäldern und Wasser - ein Paradies für Mensch und Hund.    

 

                                                          

Für mich ging im Jahr 2006 ein sehr lang gehegter Wunsch in Erfüllung mit der Ankunft eines kleinen, süßen Welpens. Dieser Hund stellte unser Leben in ungeahnter Weise auf den Kopf. Mit Charme, Liebe und Begeisterung nimmt unsere Fly jeden Menschen für sich ein. Ein herzliches Dankeschön an die Züchterin Sabine Wolters-Arp, dass sie mir diese wunderschöne Hündin anvertraut hat!  

 

 

Fly wuchs und wurde älter und wir begannen eine Jagdhundeausbildung mit großen Münsterländern, Deutsch Draht- und Deutsch Kurzhaarhunden. Die Freude und Begeisterung über diese Arbeit war groß bei Fly. Dann trainierten wir fleißig für die Jugendprüfung und Fly wurde im zweiten Anlauf Suchensieger. Inzwischen haben wir auch die Dummy A Prüfung abgelegt und auch einen Workingtest A mit sehr gut bestanden.  

 

Mit Spannung erwarteten wir die Auswertung der Röntgenuntersuchung auf HD und ED, die wir mit 13 Monaten haben machen lassen - bestens: HD A1 und ED 0.  

Da viele Menschen von Flys Aussehen und Wesen begeistert waren, meldeten wir uns zu einem Formwert an und Fly bestand ihn locker mit der Note vorzüglich. So langsam entstand bei mir der Wunsch mit ihr zu züchten. Auch die Augenuntersuchung wurde bestanden. Nun war ich an der Reihe: Züchterseminare wurden besucht, Fachbücher gekauft und gelesen und auch unsere Räumlichkeiten und der Garten bieten gute Möglichkeiten für eine artgerechte Aufzucht von Welpen.  

 

Schon lange vor dem eigentlichen Decktermin mache ich mich auf die Suche nach geeigneten Vätern für meine geplanten Welpen. Nachdem einige von ihnen in die engere Wahl gekommen sind, werden sie besucht und persönlich samt Besitzer kennengelernt. Die Rüden müssen gute Gesundheitsergebnisse möglichst auch von ihren Nachkommen haben, ein einwandfreies labradortypisches Wesen besitzen und der gewisse Funke sollte zu mir rüber springen.  

 

 

 

29570

 

 

Aktualisiert am: 24.07.2016